null

Alles eine Frage des Bezahl-Typs

Der eine bevorzugt das Smartphone, der andere die Prepaid-Karte oder das Bargeld. Bezahl-Vorlieben sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich und die Verkäufer müssen sich darauf einstellen. Als Österreichs marktführender Payment Service Provider (PSP) entwickelt Wirecard CEE die richtigen Technologien in allen Bereichen der elektronischen Zahlungsabwicklung und -akzeptanz.

Der Kunde probiert im Geschäft eine Jacke an und betrachtet sich im Spiegel – passt perfekt. Fehlt nur noch der passende Schal. Weil dieser derzeit nicht lagernd ist, wird über eine VR-Brille ausgewählt. Die Entscheidung fällt auf den grünen Schal, der gemeinsam mit der Jacke direkt im Geschäft bezahlt wird. Das ist nur eines der zahlreichen Beispiele dafür, wie das virtuelle Shoppen mit dem Einkaufen im Geschäft zunehmend verschwimmt. „Ausgereifte Bezahllösungen gibt es bereits am Markt. Es liegt nur an der Entscheidung des Unternehmens selbst, ob sie jene bei sich einsetzen oder nicht“, sagt Roland Toch, Managing Director der Wirecard CEE. In Zeiten, in denen Online- und Offlinehandel zunehmend verschwimmen, braucht es mehr denn je smarte Lösungen, die sicheres und einfaches Bezahlen ermöglichen.

 

Komplettanbieter für Payment-Services

Wirecard CEE ist seit 2008 Teil der Wirecard Gruppe mit Firmensitz in Graz und einer Niederlassung in Wien. Von diesen Standorten ausgehend, betreut und serviciert Wirecard CEE Händler und Partner in Österreich sowie in den neuen europäischen Ländern. Dazu zählen namhafte Unternehmen wie Blue Tomato, Sonnentor, Energie Steiermark, mySugr, Felber Schokoladen etc … Toch über die Unternehmensentwicklung: „Begonnen haben wir vor 18 Jahren als klassischer Payment-Service-Provider. Heute sind wir Österreichs marktführender Komplettanbieter für Payment-Services.“ Das Unternehmen hat sich auf die bargeldlose Zahlungsabwicklung im Fernabsatz (größtenteils E-Commerce) spezialisiert und stellt Rundum-Services wie Risikomanagementlösungen, Data Analytics und Retail Banking Services zur Verfügung, um sämtliche Vertriebskanäle, ob online, mobil oder am POS, weiter voranzutreiben.

 

E-Ladestellen und IoT-Regale

Gemeinsam mit ENIO hat Wirecard eine smarte Technologie für E-Ladestellen entwickelt. Man findet über eine App die nächstgelegenen Ladestationen und bezahlt seine Tankladung über die App oder kontaktlos direkt an der Ladestation.

Noch einen Schritt weiter geht der 2018 von Wirecard präsentierte IoT-Retail-Showcase mit biometrischer Gesichtserkennung: Kunden stellen sich vor das Regal im Geschäft, das Gesicht wird vom biometrischen Erkennungssystem identifiziert. Das „IoT-Regal“ erkennt automatisch, welche Produkte entnommen wurden und Warenkorb sowie Zahlungsprozess werden in Echtzeit auf einem Screen am IoT-Regal angezeigt.

 

„Prepaid-System“ im Smart Business Center

Auch im Smart Business Center selbst ist smartes Bezahlen möglich, Wirecard CEE und andere Mieter haben gemeinsam mit dem Smart Business Center eine eigene Closed-Loop-Lösung entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Art „Prepaid-System“, also eine aufladbare Karte. Die Nutzer laden ihre Karte am Info-Stand oder über das Internet auf und können damit beispielsweise ihr Mittagessen im Restaurant hier im Haus bezahlen.

 

KONTAKT:

Wirecard CEE GmbH
Reininghausstraße 13a, 8020 Graz
Tel.: +43 (0)316/81 36 81 -1500
www.wirecard.at | www.linkedin.com/company/wirecard/

(Fotocredit: SFG/Schreinlechner)

Weitere Termine

27sep9:0010:00Smart Business BreakfastSmart Business Center Graz West, Reininghaustraße 13

30sep01octSmart Remote ServiceDas größte Branchentreffen zu Predictive Maintenance und digitalen Services in D/A/CH-Raum in Berlin.Hotel Palace, Budapester Strasse 45, 10787 Berlin

X